Ampelrennen? Klar :-)

Typ: 537-012

Baujahr: 1984  

Leistung: originale 9,5 PS

Höchstgeschwindigkeit: ~ 120 Km/h 

Preis: 1984: 4598,- DM

Beschleunigung: -

 

 

 

Die Basis für die Sport haben wir durch Andreas bekommen, den wir durch Zufall auf einer Geburtstagsfeier kennengelernt haben.

Im Laufedes Abends kam mein Paps auf das Thema Zündapp, wobei Andreas sofort sagte, dass er noch viele Teile zu Hause liegen hätte.

 

Einen Abend später standen wir bei ihm vor der Tür und sahen uns gemeinsan die Einzelteile an. Nach kurzer Zeit stand fest, das dies eine KS 80 Super war.


Wir freuen uns riesig, dass wir diese Maschine haben durften!

 

Nun haben wir uns entschlossen, daraus eine KS80 Sport in der Farbkombination Rot/Weiß zu machen.

 

Die ersten Teile sind schnell vom Sandstrahler zurück gewesen und wurden auch fix grundiert bzw. nach dem Füllern/Schleifen lackiert.


 

Als nächstes mussten wir den roten Balken anpassen, der die komplette Maschine ziert:


Die Beschaffung der Cockpitverkleidung gestaltete sich als schwierig, da die KS 80 Super bzw. Sport nur eine kurze Zeit gebaut worden ist.

 

Teile, welche nicht mehr zu bekommen waren, hat uns ein befreundeter Maschinenbauer hergestellt. 

 

 Die Polierscheibe (Schwabbelscheibe) ist Paps bester Freund ;-)

 

Schon stand die ganze KS Sport erstaunlich schnell auf den Beinen. Einmal kurz aus der Garage geschoben:

 

 

Der Rest ging - wie immer- schnell. Den 314er Motor mit Glasperlen strahlen lassen und neue Lager verbaut.

Der Zylinder wurde auch nach einem gebrochenen Kolbenring komplett neu mit Nikasil beschichtet. Saubere Arbeit, lief sehr schön und hat einen guten Durchzug für 80ccm. 

 

 

Doch dann kamen die "Probsteier" mit ihrer KS 80 Sport zum 1. Weeser Zweitakttreffen. Das geübte Auge sah sofort: an der KS 80 Sport stimmt etwas nicht - im positiven Sinne!

Es folgen schlaflose Nächte und schließlich eine Fahrt nach Rendsburg zu Dirk - ohne des Wissens von meinem Paps.

Was ich dort bekommen habe, müsst ihr selbst den Bildern entnehmen!


Für eine kurze Zeit hatte die KS eine Vollverkleidung von MBV.

Auch wenn die Verkleidung gute 5 Km/h Endgeschwindigkeit gebracht hat, fuhr die KS sich wie ein alter LKW. Wendekreis wie ... - im Stadtverkehr leider nicht geeignet. Daher flog diese nach kurzer Zeit wieder herunter. Die Bilder möchte ich euch allerdings trotzdem zeigen:


Die Verkleidung wurde natürlich im gleichen Design wie die KS 80 Sport lackiert.

Nach der Demontage der Vollverkleidung sieht die KS nun wieder aus wie auf dem ersten Bild!



Eine tolle Maschine, mit der ich bisher viele schöne Stunden verbringen konnte!

 

Steilwandrennen 2019 - Zweitaktkollegen jagen ;-)

 

 

  Besucherzähler

 

161677

 

  Zeichnung: Kim Schmidt 

 

 Foto: Soenke Behrens