Falconette Typ 425. Zufälle gibt's... 

 

Typ: 425 - 001

Baujahr: 1958

Leistung: 2,3 PS bei 6400 U/min 

Höchstgeschwindigkeit: ~ 55-60 Km/h 

Preis: -

Beschleunigung: Lieber ein anderes Thema, bitte! 

 

Alles fing damit an, das mein Paps durch Flensburg fuhr (zufälligerweise um Reifen für die KS 80 Sport zu kaufen) und ihm ein Geländewagen folgte.

Als er beim Reifenhändler auf den Hof gefahren ist, sprang ein netter Herr ihm hinterher und rief: "Haaaalt, ich hab ihren Aufkleber auf dem Auto entdeckt! Haben sie Interesse an Zündapp?"

Paps meinte, dass das unser Hobby sei. Der "Verfolger" sagte, er hätte noch eine Zündapp Falconette Typ 425 Bj. 1953 oder 1958 bei sich zu Hause stehen, welche er verkaufen möchte.

 

Nunja, das bekam ich nach der Schule am Montag zu hören, als Paps mich abholte.

 

Abends bin ich mit der K 80 zu dem netten Herren gefahren und mir die Maschine angeguckt. Sie stand in einer Garage unter ein paar Plastikplanen versteckt.

 

(Auf dem Foto hatten wir sie bereits bei uns.)

 

Nach kurzer Besichtigung stand für mich innerlich schon fest, die muss ich haben.

Einen Preis sollte ich mir noch überlegen.

Nach ein wenig rumrechnen hatte ich mir dann etwas überlegt und Mittwoch Abend wieder angerufen, und siehe da: Nach einem kurzen Gespräch durfte ich sie Freitag abholen.

Ich bekam außerdem noch eine orig. Ersatzteilliste von 1958 dazu ( Es lagen noch eine orig. Preisliste + Sonderzubehörliste drinnen)

 

Außerdem war sie Bj. 1958 wie ich herausbekommen hab.

 

Nun standen viele kleinere Arbeiten an, um die Falconette wieder auf die Straße zu bekommen. Nachdem wir 1m³ Rost und Sand aus dem Tank entfernt und 2 Benzinfilter verstopft haben, sprang sie auf den ersten Kick an!  

 

 

 

Komplett restaurieren werde ich sie auf keinen Fall, so eine Maschine darf man nicht restaurieren!

 

 

Im März 2011 war es schließlich so weit. Da fuhr sie zum ersten Mal wieder auf der Straße. Natürlich hatte sie neuen TÜV bekommen. Der Prüfer kam gar nicht mehr aus dem Staunen heraus. Vorallem das Schalten mit der 3 Gang Handschaltung musste er ein wenig üben.

 

Nun steht sie im Büro von meinem Paps, eingeölt und konserviert. Sie könnte jederzeit mit wenig Aufwand wieder auf die Straße, doch die 5489 Originalkilometer müssen erhalten bleiben.   

 

 

 

Falconette 425 vs. Falconette KS 50 (Besitzer: Christian G.)

Aufgenommen auf dem 1. Weeser Zweitakttreffen 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Besucherzähler

 

161678

 

  Zeichnung: Kim Schmidt 

 

 Foto: Soenke Behrens